Gefälschte E-Mails im Umlauf: So schützen Sie sich vor Betrügern

Gefälschte E-Mails im Namen von lexoffice Leider haben Betrüger es erneut geschafft, gefälschte E-Mails im Namen von lexof­fice zu versenden. Ihr Ziel ist es, an Ihre Login-Daten zu gelangen. Um sich vor dieser Bedrohung zu schützen, empfehlen wir Ihnen dringend, die Anmeldung in zwei Schritten zu aktivieren.

Wie funktionieren diese Fälschungen?

Solche Fälschungen, auch als Phishing-E-Mails bezeichnet, sind gefälschte Nachrichten, die vorgeben, von einer seriösen Quelle zu stammen. Diese Art von E-Mails können dazu verwendet werden, Ihre persönlichen Daten zu stehlen oder Ihren Computer mit Malware zu infizieren.

Wie können Sie sich schützen?

Um sich vor gefälschten E-Mails zu schützen, sollten Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Seien Sie vorsichtig bei E-Mails von unbekannten Absendern. Öffnen Sie keine Anhänge oder Links in diesen E-Mails.
  2. Prüfen Sie immer sorgfältig den Absender der E-Mail. Achten Sie auf Rechtschreibfehler und ungewöhnliche Adressen.
  3. Verwenden Sie eine zuverlässige Antivirensoftware auf Ihrem Computer.
  4. Aktivieren Sie die Anmeldung in zwei Schritten, um Ihr Konto noch sicherer zu machen.

Durch das Aktivieren der Anmeldung in zwei Schritten können Sie sicherstellen, dass Ihr Konto noch sicherer ist und dass niemand ohne Ihre Erlaubnis darauf zugreifen kann.